Figueira – Burgau

Das nächste Stück der Rota Vicentina bin ich heute in anderer Richtung gelaufen von West nach Ost von Figueira nach Burgau. Dadurch konnte ich die eigentlichen 4 Etappen an der Südküste auf 3 Etappen verteilen und im netten Hotel in Burgau 2 Nächte bleiben. Das geht aber nur, indem man zum Ausgangsort der Etappe mit dem Taxi für 15 € fährt. Im Ort gibt es einen Taxistand, wo aber wegen der geringen Nachfrage keine Taxen stehen. Ich habe aber gestern vom Kellner die Taxirufnummer erhalten. Sie steht aber auch auf dem Taxischild.

Morgen werde ich gleiches wiederholen, diesmal mit großem Rucksack, da meine dritte Etappe natürlich dort wieder beginnt. Ich will nichts von der Rota Vicentina verpassen!
Die Tour heute hatte einige steile Abstiege. Da kamen auch mal alle Vier in Einsatz. Wegen Steilküste ging es wieder viel auf und ab. Viele Strände wurden passiert. Es waren auch merklich weniger Leute unterwegs. Aber Wohnmobile gibts einige, die sich eine nette Stelle an der Steilküste mit Meerblick aussuchten.

Heute Abend habe ich wieder gut gespeist im Restaurante Matias, sehr zu empfehlen! Die einzigen Gäste waren 3 Münchner, weitere zwei Berliner und ich. In der Küche waren zwei Köche und ein Kellner bediente. Ohje …

Gesamtstrecke: 11.89 km
Maximale Höhe: 137 m
Minimale Höhe: 64 m
Gesamtanstieg: 319 m
Gesamtabstieg: -304 m
Gesamtzeit: 04:29:28

2 Antworten auf „Figueira – Burgau“

  1. In welcher Sprache bestellst Du Dein Taxi? Englisch, Spanisch oder sogar Portugiesisch?
    Viel Spaß weiterhin, Du machst zu dieser Zeit genau das Richtige!
    LG Sten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.