Standortwechsel

Nach 12 Nächten musste ich heute meine Unterkunft auf der Ostseite verlassen, um für weitere 3 Nächte auf die Westseite der Insel zurückzukehren. Hier ist noch eine Wanderung offen, die ich am Anfang wegen des Unwetters nicht machen konnte. Als Unterkunft wählte ich die, die ich auf der Insel als zweites hatte. Von hier kann man wunderbar den Sonnenuntergang beobachten, der nun nach den zwei Wochen schon fast eine halbe Stunde früher stattfindet, und die Fähren vorbeiziehen sehen.
Von Chora wollte ich den Bus um 12 Uhr nehmen. Gestern habe ich an der Bushaltestelle extra nochmal den Fahrplan abgecheckt. Heute komme ich dort pünktlich an und stelle fest, dass dieser nun auch aus dem Fahrplan gestrichen wurde.

Man merkt, dass die Nebensaison auch langsam zu Ende geht. Das Maritimmuseum, dass ich gestern eigentlich besuchen wollte, hatte auch nicht mehr geöffnet wegen Wintersaison.
Also gönnte ich mir noch in einem Café ein zweites Frühstück und nahm den Bus um 12:50 Uhr. Die Fahrt nach Batsi kostete 4€.
Hier genoss ich noch ein Bad im Meer und danach den Sonnenuntergang vom Balkon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.