Von Gavrio nach Batsi

Heute ging es mit dem großen Rucksack in den nächsten Ort namens Batsi zu meiner nächsten Unterkunft, wo ich wieder zwei Nächte bleiben werde.

Die Etappe heute ist die zweite Etappe der 100km Andros Route, die sich über die Insel erstreckt. Die erste Etappe fiel gestern wegen Regens aus. Mein Plan ist jeder dieser Etappen entlangzuwandern, ob alleine oder mit einer Wanderung des Festivals. Der Weg war sehr schön, aber anfangs auch sehr anstrengend, da es bis auf 360 m Höhe ging und ich mich mit meinem 11 kg Rucksack erstmal eingrooven muss. Oben angekommen war aber jede Anstrengung wieder vergessen. Ich hab auf jedenfall wieder sehr viel Freude dabei, grüße jede vorbeikommende Ziege, Kuh und Katze und genieße die Freiheit. Zwischendurch wird der Apfel gegessen und ein Buch bei herrlicher Aussicht gelesen.

In meiner Unterkunft hab ich ein ganz tolles Zimmer. Vom Balkon kann man die vorbeifahrenden Fähren und den Sonnenuntergang beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.