Etappe 13: Eindrücke

Ich habe heute morgen doch noch den Bus nach Crackington Haven bekommen (denn das Frühstück ist grottig hier und daher kurz ausgefallen) und konnte somit entspannt die Tour in die „richtige“ Richtung laufen ohne gestresst zu einem bestimmten Zeitpunkt am Ziel zu sein, um den Bus zurück zu kriegen.
Ich war heute nur mit einem leichten Rucksack unterwegs. Auf manchen Strecken hatte ich das Gefühl als hätte ich Raketen auf dem Rücken, so leicht und fix konnte ich laufen.
Die Strecke ging heute über die höchste Klippe Cornwalls, an einem Wasserfall vorbei, durch ein hübsches Fischerdörfchen Boscastle und endete in Tintagel. Der Ort hat irgendwas mit König Artus und der Artussage zu tun. So ganz kann ich es aber nicht wiedergeben. Glaube auch, dass man sich das auch nur zusammengereimt hat, um einen touristischen Anziehungspunkt zu haben. Die Burgruine ist jedenfalls fast unscheinbar. Dafür heißt hier in dem Ort viele nach diesem Artus. Mein Pub z.B. heißt King Arthur’s Arms.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.